Donnerstag, 13. November 2014

Ein Rucksack für MICH

Dreimal hab ich den Crossbag-Rucksack von der farbenmix Taschenspieler CD 2 schon genäht (z.B. hier und hier), aber nicht einen davon für mich und das geht ja schon mal so was von gar nicht.

Beim letzten Besuch bei St*ff und St*l in Lübeck hab ich einen Stoff entdeckt, der eigentlich für Outdoor Kleidung gedacht ist (Bibernylon), sich aber auch hervorragend für Taschen bzw. Rucksäcke eignet, da er robust und auch ein bißchen regenfest ist. Ausgesucht hab ich ihn mir in einem tollen lime-grün, es gibt aber auch noch andere tolle Farben. Und er hat mich ganz spontan zu diesem Rucksack inspiriert - gestern genäht und heute bei RUMS.


Kombiniert mit Gurtband und Reißverschluss in schwarz und mit schwarzem Kunstleder-Boden. Ein bißchen Schnick-Schnack darf aber nicht fehlen: also passendes Webband rausgesucht.



Hmmm Federn, da hab ich doch noch diesen schönen FlyFeather-Stoff von HHL: Also schnell ein paar Federn ausgeschnitten und appliziert.


Von hinten ist er ganz schlicht, aber man kann hier nochmal gut den Crossbag-Gurt sehen.



Für das Innenfutter hab ich ein super passendes Wachstuch in meiner randvollen Restekiste vom Wachstuchverkauf.de gefunden. Zwei kleine Eingrifftaschen für Handy und Krimskrams eingefügt, perfekt!



Und jetzt geh ich eine Runde bei RUMS stöbern. Und bei TT Taschen und Täschchen schau ich auch noch vorbei.

Kommentare:

  1. Genau mein Geschmack, ich liebe grün und Federn, dann noch aus robustem Stoff, was will man mehr, ganz toll deine Crossbag. Viel Freude damit.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen